§ 152 Vorsätzliche Herbeiführung des Versicherungsfalls

Hinweis: Dies ist die alte, bis 2007 gültige Fassung des Versicherungsvertragsgesetzes. Wechseln Sie ggf. zur aktuellen Fassung des Versicherungsvertragsgesetzes (VVG).
Der Versicherer haftet nicht, wenn der Versicherungsnehmer vorsätzlich den Eintritt der Tatsache, für die er dem Dritten verantwortlich ist, widerrechtlich herbeigeführt hat.
   

Vorheriger Paragraph:
§ 151 Betriebshaftpflichtversicherung

Nächster Paragraph:
§ 153 Anzeigepflichten des Versicherungsnehmers