§ 55 Schaden als Begrenzung der Versicherungsleistung

Hinweis: Dies ist die alte, bis 2007 gültige Fassung des Versicherungsvertragsgesetzes. Wechseln Sie ggf. zur aktuellen Fassung des Versicherungsvertragsgesetzes (VVG).
Der Versicherer ist, auch wenn die Versicherungssumme höher ist als der Versicherungswert zur Zeit des Eintritts des Versicherungsfalls, nicht verpflichtet, dem Versicherungsnehmer mehr als den Betrag des Schadens zu ersetzen.
   

Vorheriger Paragraph:
§ 54 Versicherung eines Sachinbegriffs

Nächster Paragraph:
§ 56 Unterversicherung