§ 160 Teilbestandsvorschriften in der Unfallversicherung

Hinweis: Dies ist eine alte Fassung des Versicherungsaufsichtsgesetzes (Stand 21.12.2004). Wechseln Sie ggf. zur aktuellen Fassung des Versicherungsaufsichtsgesetzes (VAG).
(1) bis (4) (aufgehoben)
(5) Unternehmen, die im Rahmen eines einheitlichen Vertrages Risiken decken, die den in der Anlage Teil A Nr. 1 und 19 genannten Versicherungssparten zuzuordnen sind, dürfen den Unfallversicherungsteil dieser Verträge auf ein anderes Unternehmen übertragen. § 14 gilt entsprechend.
   

Vorheriger Paragraph:
§ 159 Entsprechende Anwendung auf Versicherungseinrichtungen der Berufsgenossenschaften und

Nächster Paragraph:
§ 161 (aufgehoben)